Alle Artikel in: Reisevorbereitung

AVE 3103 Madrid Atocha

Umsteigen in Madrid – Von Chamartin nach Puerta de Atocha

Umsteigen in Madrid ist ähnlich wie in Paris. Manchmal muss man zwischen Bahnhöfen wechseln. Ähnlich wie in Paris, kann man auch hier den Nahverkehr zur Fahrt zwischen den Bahnhöfen verwenden. Wir sind heute mit dem Nachtzug aus Lissabon am Bahnhof „Madrid Chamartin“ angekommen und mussten dann nach „Madrid Puerto de Atocha“ zur Weiterfahrt mit dem AVE nach Barcelona. Du musst auch in Madrid umsteigen? Hier das Ganze in Stichworten für Interessierte: Nach der Ankunft in Madrid Chamartin die Treppen zur Bahnhofshalle benutzen. Du hast ein Ticket? Dann einfach den richtigen Regionalzug, genannt CERCANIAS (wie deutsche S-Bahn) suchen und zur Haltestelle „Atocha“ fahren. Du hast kein Ticket? Dann entweder am Schalter eines besorgen oder die Automaten verwenden. In unserem Fall war dort gerade kein Betrieb und es ging am Schalter sehr schnell. Tarif ist T-GENERAL für EUR 1,70. Das sollte es auch am Automaten geben. Dann wieder runter zu den Gleisen. In unserem Fall war das der Bahnsteig zu Gleis 2/3. Dort fährt dann alle paar Minuten eine CERCANIA. Von Chamartin fahren alle Linien auch nach …

Button Marco Polo Touren App

APP-TIPP: MARCO POLO Reiseführer

Die Marco Polo Reiseführer App kann als Ergänzung zum Buch oder auch für kleine Apetithäppchen vor dem Kauf genommen werden. Einfach Reiseziel auswählen und die Touren herunterladen. Vom Stadtspaziergang bis zur Kanutour, von der großen Rundtour bis zur Genussroute: Die schönsten Aktivitäten unterwegs und viele Empfehlungen vor Ort hat MARCO POLO für Sie in Erlebnistouren zusammengestellt. Damit Sie die Touren aus den MARCO POLO Reiseführern ganz einfach nachreisen können, bietet die App alle Tourinfos auf einen Blick, detaillierte Routen-Übersicht mit Zeit- und Entfernungsangaben, offline Karten mit Tourverlauf, Richtungsangaben und Wegpunkten und Lokalisierung per GPS zum einfachen Nachreisen der Touren. Wir werden die App auf unserer Reise ausprobieren und dann hier über die Touren berichten. Highlight wird eine Tagestour in San Sebastian werden, die hoffentlich dem Namen alle Ehre macht: Küstenträume – San Sebastian und Pasaia. Check auch unseren Touren-Test in Paris! BUDGET-TIPP: Die App ist kostenlos. Die Touren können ganz kostenfrei in die Tourplanung eingebaut werden. Die passenden Reiseführer kann man ganz einfach hier bestellen. MARCO POLO Reiseführer Paris: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App …

Gleisnost Logo RGB

Die Tickets sind gekommen.

Es gibt drei gute Dinge bei einer Reise. Die Reise selbst, die Planung, die ich gerne schon Monate vorher beginne und der Moment wenn die Tickets kommen. Das war heute. Endlich halte ich den gesamten Trip praktisch in meinen Händen: STUTTGART – PARIS – SAN SEBASTIAN – LISSABON – BARCELONA – STUTTGART Drei Wochen durch Frankreich, Spanien und Portugal – und das gemütlich mit der Bahn. Und dann auch noch zum ersten Mal mit einem Interrail-Ticket. Wobei ich mir erlaubt habe den Trip schon komplett zu planen und auf ungeplante Abstecher verzichte. Dafür gibt es auf der ganzen Fahrt top Plätze in der ersten Klasse. Besonderes Highlight wird die Fahrt im Nachtzug mit dem Sud-Express von IRUN nach LISSABON – Santa Apolonia. Da haben wir uns diesmal die Cama Gran Clase gegönnt. Private Doppelkabine mit Dusche und WC. Eigentlich bin ich ja der Smart-Booker, aber in dem Fall hatte ich wirklich tolle Hilfe um das optimale Angebot zu bekommen. Das Freiburger Reisebüro GLEISNOST ist Spezialist für Bahnreisen und bietet einen wirklich tollen Service. Die Mitarbeiter …

Inspiration Nachtzug nach Lissabon

Nachtzug nach Lissabon – Die Inspiration

Oft werde ich gefragt warum man mit den Zug quer durch Europa fährt wenn man doch ganz einfach auch z.B. nach Lissabon fliegen könnte. Es gibt dafür zwei gute Gründe. Zum einen ist Bahnreisen für mich sehr entspannend. Man setzt sich in den Zug, kann lesen, schlafen oder auch Texte schreiben und kommt relaxed am Ziel an. Zum anderen und dies im speziellen bei dem Trip nach Lissabon, hat mich das Buch NACHTZUG NACH LISSABON inspiriert. Nach der Lektüre dieses hervorragenden Buches dachte ich mir: „Wie kommt man eigentlich mit dem Zug nach Lissabon?“ Also kurzerhand bei bahn.de die Strecke Stuttgart-Lissabon abgefragt und siehe da, mit nur zweimal Umsteigen ist man in der Stadt am Tejo. Gut, man braucht 24h, aber man muss ja nicht am Stück durchfahren. Paris und San Sebastian sind nicht nur zum Umsteigen gut, sondern auch für einen mehrtägigen Zwischenstopp. So kam es dann in 2017 zum ersten Trip, der dann auf dem Rückweg über Valencia ging. In diesem Jahr führt es mich auf dem Rückweg nach Barcelona. Auch eine tolle …