Alle Artikel mit dem Schlagwort: San Sebastian

Sweets and Coffee

OIARTZUN – Die süßen Seiten des Lebens Wer nach San Sebastian geht sollte unbedingt auch die süßen kulinarischen Highlights erleben. Die beste und wohl auch bekannteste Auswahl gibt es in der Pastelería Oiartzun direkt neben dem Casino San Sebstian. Hier ist absolute Qualität zuhause: Täglich gebackenes Gebäck, Kuchen und Cupcakes, Teegebäck, Kuchen für Feste, Pralinen und Trüffel, Eis, Sorbets, Slushies und Milchshakes … Alles zu 100% aus eigener Produktion. Da fällt die Wahl echt schwer. Einfach auf einen kleinen Kaffee und ein Leckerei vorbeischauen. Ijentea Kalea, 2, BAJO, 20003 Donostia, Gipuzkoa, Spanien  Link zu Google Maps: https://goo.gl/maps/dWEt4gMaEEzjALhJ6 KANTOI Kafe – Auf einen Kaffee und einen Cheescake Bei einer Fototour durch San Sebastian ist mir dieses kleine Café aufgefallen. Klein, unaufdringlich und wirklich sehr freundlich. Die Kuchen und süßen Stückchen sind frisch und lecker. Der Kaffee ist mit liebe zubereitet und einfach gut. Man kann hier gut verweilen und eine kleine Pause machen. Calle Mayor, 10, 20003 Donostia-San Sebastian, SS, Spanien Link zu Google Maps: https://goo.gl/maps/xdNo1vktLH2bQ6LZ9   Ihr habt noch mehr Tipps? Dann schreibt mir einfach eine Mail. 

Tour Januar 2020 - Donostia San Sebastian

Von Altstadt bis Aquarium – Ein Tag in San Sebastian

Was macht man in San Sebastian wenn man etwas Zeit hat und das Wetter nicht ganz so toll ist? Neben den vielen Kirchen in der Altstadt ist auch das Aquarium San Sebastian einen Besuch wert. Einen kleinen Spaziergang durch die Altstadt und bei Tageslicht betrachtet was die Stadt so zu bieten hat und anschliessen zum Hafen und zum Aquarium San Sebastian. Kirchen aus verschiedenen Epochen Hier nur einige Impressionen aus der Basílica de Santa María del Coro. Anfang Januar gab es da auch noch eine Ausstellung mit Weihnachtlichen Szenen. Zum Thema Kirchen in San Sebastian werde ich noch einen eigenen Beitrag veröffentlichen, da das ein recht umfangreiches Thema ist und ich auch viele Bilder dazu habe. Kaffeepause und süße Snacks Zuerst mal einen Kaffee und ein süßer Snack im KANTOI-Kafe. Sehr netter Service und wirklich leckere kleine Süßigkeiten und Kuchen. Hier trinken auch Einheimische ihren Espresso und es ist nicht so touristisch wie die Bars, die schon Vormittags wieder die Pintxos in die Auslage packen. Aquarium San Sebastian – Palacio del Mar Danach ein schöner Spaziergang …

Pintxos in der Altstadt von Donostia – San Sebastian

Hier liegt die Hochburg für alle, die Pintxos lieben! Sowohl Einheimische als auch Besucher, die sich fast täglich in dieser Stadt von dem vielfältigen Angebot an Pintxos verführen lassen. Durch die Stadt bummeln und treiben lassen Wer am Mittag durch die engen Straßen bummelt, sollte sich Zeit nehmen und keine feste Route planen, sondern einfach dem Ruf der köstlichen Pintxos folgen und dazu einen Wein oder Cidre genießen. Folgende Lokale habe ich mir ausgesucht Meson Portaletas Ich bin recht früh dort gewesen und hatte deswegen die volle Aufmerksamkeit und Auswahl. Es war alles sehr lecker. Insbesondere der Bacalhao hatte es mir sehr angetan. Der Service von Mikel war auch sehr freundlich und zuvorkommend. Dazu ein Glas Wein und noch ein der anderen Häppchen. Da musste ich mich zurückhalten um auch noch in adere Bars gehen zu können. Casa Tiburcio Scheint der gleiche Eigentümer zu sein wie das Portaletas. Das Angebot ist nahezu identisch und auch die Austattung scheint ähnlich. Hier war es schon voller und der Service war etwas reserviert. Als Alleinreisender habe ich da …

Tour Januar 2020 - Hendaye

HENDAYE – Umsteigen nach San Sebastian leicht gemacht

Kurze Wege zum Regionalzug EUSKOTREN In Hendaye angekommen muss man nach San Sebastian noch den Regionalzug EUSKOTREN nutzen. Der Umstieg wird einem leicht gemacht. Die Haltestelle befindet sich vor dem Bahnhofsgebäude und ist mit wenigen Schritten erreicht.  Die Bahnen fahren in der Regel alle 20-30 Minuten. Details zum Fahrplan sind unter www.euskotren.eus zu finden. Alle Infos sind auch in englisch verfügbar. EUSKOTREN Ticketkauf leicht gemacht Ein Einzelticket nach San Sebastian kostet EUR 2,65 und kann einfach in drei Schritten am Automaten erworben werden.  Impressionen Bahnhof Hendaye   Infos zum Bahnhof Hendaye und seiner Lage Im Bahnhof Hendaye treffen die französische Regelspur und die iberische Breitspur und die zwei unterschiedlichen Stromsysteme aufeinnader. Beide Bahnhöfe sind durch zwei eingleisige Strecken in Regel- und iberischer Breitspur miteinander verbunden. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 2,27 Kilometer, von der letzten Weiche des einen bis zur ersten des anderen weniger als 200 Meter. Dazwischen werden auf einer Brücke die Bidasoa und die in ihrer Mitte verlaufende Staatsgrenze überquert. Die breitspurigen Bahnsteiggleise liegen zwischen den regelspurigen, in der Mitte der betreffenden Inselbahnsteige befinden sich …

Von Paris Montparnasse nach San Sebastian

Von der Seine direkt an die Biskaya und die Atlantikküste Nordspaniens und in nur 04:39 Stunden. Das geht komfortabel mit dem TGV ab dem Bahnhof Montparnasse (Gare Montparnasse). Der Hochgeschwindigkeitszug fährt direkt nach Hendaye, von wo aus man mit einem Regionalzug, dem Euskotren, direkt nach San Sebastian kommt. Die Fahrt mit dem Euskotren kostet nur 2,45 EUR (Stand 2018) und dauert nur 33 Minuten. Der Euskotren verkehrt regelmässig etwa alle 20-30 Minuten. Eine große Vorplanung des Anschlusses ist deshalb nicht erforderlich. Trotzdem hier der Link zu EUSKOTREN mit den entsprechenden Fahrplänen und Infos. Auf der Seite von  TRANSFERMUGA findet ihr auch noch weitere Angebote aus dem regionalen Verkehrsangebot.   Die Fahrt von Paris nach Hendaye ist übrigens eine gute Gelegenheit noch schnell die vergessenen Postkarten aus Paris zu schreiben und diese noch in Frankreich in den Briefkasten zu werfen. Am Bahnhof Hendaye ist ein Kiosk der euch auch noch die Briefmarken verkauft. Der Briefkasten befindet sich am Eingang zu Bahnhofsgebäude. Damit wäre dann sichergestellt, dass die Pariser Postkarten nicht spanisch frankiert in der Heimat ankommen.  …